Ich*, Marianne R., mittelständische Unternehmerin aus Ostwestfalen, ...

... bin geschäftsführende Gesellschafterin einer Zeitarbeitsfirma in Münster. In unserem Familienbetrieb verantworte ich das Recruiting und die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens. Zusätzlich verwalte ich die privaten Kapitalanlagen meiner Familie. Dem Rat meiner Bank folgend, hatte ich Firmen- und Privatvermögen seit Jahren unter einem Dach betreuen lassen – und der Bank vertraut. Als sich dann jedoch einmal wieder ein neuer Kundenbetreuer bei mir vorstellte, wurde ich unsicher.

Als sich wieder ein neuer Kundenbetreuer bei mir vorstellte, wurde ich unsicher.

Mein neuer Ansprechpartner hielt einige Umschichtungen in unserem Wertpapierdepot für „dringend“ erforderlich, seine Vorgängerin hatte uns Wochen zuvor noch versichert, dass wir „gut aufgestellt“ seien. Ich recherchierte selbst und warf immer mehr Fragen für mich auf. War die rein wertmäßige Renditeentwicklung wirklich die einzige relevante Information? Hat Rendite eine qualitative Komponente? Wie hoch ist mein Risiko? Sind die Kosten, die ich sehe, tatsächlich die Kosten, die ich bezahle? Mit jeder gefundenen Information wurde ich noch unsicherer und fragte schließlich eine gute Freundin um Rat. Sie empfahl mir, einmal einen Berater außerhalb des Bankbetriebs zu kontaktieren. Ihr Ansprechpartner bei CONCEPT würde sie seit über zehn Jahren als unabhängiger Vermögensverwalter begleiten, und zwar familiär und transparent.

Inzwischen bin ich seit Jahren bei CONCEPT und sehr zufrieden.

Münsteraner sind nicht für ihre Sprunghaftigkeit bekannt, weswegen ich mich nicht mit wehenden Fahnen in die Arme eines neuen Ansprechpartners für unser Familienvermögen gestürzt habe. Offene Fragen hin oder her, es handelt sich um eine Entscheidung von großer Tragweite. In vielen Gesprächen mit CONCEPT habe ich mich zuerst gründlich informiert und mir einen Eindruck von der Arbeit und der Seriosität der Finanzberater verschafft.

Überzeugt hat mich schließlich, neben dem persönlichen Engagement, der Ansatz der völlig unabhängigen Finanzberatung. Inzwischen bin ich seit Jahren dort und sehr zufrieden. Als mich kürzlich eine Geschäftspartnerin ansprach und mir von ihrem Gefühl, sie bräuchte für ihre Fragen in Geldangelegenheiten mal eine zweite Meinung, erzählte, musste ich zuerst lächeln. Und dann nicht lange überlegen, wen ich ihr empfehlen könnte.

*Integrität ist uns sehr wichtig. Auch wenn es Frau R. nicht gibt, so liegt ihrer Geschichte ein realistisches Vermögensmanagement-Szenario aus unserem Mandantenumfeld zugrunde.